Fahrradwerkstatt

Fahrradwerkstatt

 

Radeln bedeutet Mobilität und Selbstbestimmung. Mit einem Rad kann man am öffentlichen Leben vor Ort  teilnehmen, kann Schule, Sprachkurse erreichen, einkaufen fahren. 

Kurz und gut: Ein Rad öffnet einem die Welt!

Mitglieder der Helfergruppe Fahrradwerkstatt sammeln  gespendete Fahrräder ein und arbeiten die Räder so auf, dass sie straßenverkehrstauglich sind.  

Wir übergeben die fahrtüchtigen Fahrräder an die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft, die für jedes Rad eine kleine Gebühr bezahlen müssen. So wollen wir sicherstellen, dass  die Räder gepflegt und geachtet werden.

Mitglieder der Helfergruppe sind üblicherweise einmal pro Woche in der Gemeinschaftsunterkunft vor Ort. Wo notwendig, leiten wir Reparaturen an den Fahrrädern an und stellen Werkzeuge und Ersatzteile zur Verfügung. Wir wollen Hilfe zur Selbsthilfe leisten, damit die Bewohner die Reparaturen selbständig durchführen können.

Sie können helfen…

…durch das Spenden von Fahrrädern. Fahrbereite Fahrräder, insbesondere Kinder-, Jugend- und Damen-Fahrräder können dienstags, 17 bis 19 Uhr und samstags 14 bis 16 Uhr in unserer Fahrradwerkstatt in der Lorenzstraße 23a, Blankenloch, abgegeben werden. In der gleichen Zeit findet die Ausgabe der Fahrräder an Flüchtlinge für eine Aufwandsentschädigung von 5 €/Fahrrad statt. Flüchtlinge können ebenfalls in der genannten Zeit bei uns ihre Fahrräder reparieren bzw. reparieren lassen. Allerdings müssen wir uns das Fahrrad ansehen, denn die Reparatur eines Fahrrads kann sehr kostspielig werden. Daher können wir nur Fahrräder als Spende annehmen, wenn der Aufwand für die Instandsetzung noch tragbar ist.

…durch Mitmachen:  Wenn Sie Spaß am Fahrradbasteln haben, freuen wir uns, wenn Sie uns an ein einem oder zwei Terminen im Monat unterstützen wollen. Den Zeitpunkt Ihres Einsatzes können wir per Mail abstimmen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!